Schulprojekt

Wir machen Schule!

Was ist das?

Das Schulprojekt ist ein Workshop zu den Themen Homosexualität und geschlechtsspezifischen Rollenbildern.
Es richtet sich an Schüler_innen der Jahrgangsstufen 7 bis 10 aller Schulformen. Die Workshops dauern 90 Minuten und finden in der Klasse ohne Lehrkraft statt. So gewähren wir den Jugendlichen ausreichend Freiraum, auch persönliche Fragen zu stellen.

Unsere pädagogischen Grundsätze sind:

  • Themenzentrierte Interaktion
  • Interaktive Methoden
  • Rollenspiele
  • Selbsterfahrung
  • Reflexion
  • Lebendig durch persönliche Erfahrung

Vor den Schulbesuchen wünschen wir uns ein Gespräch mit den Verantwortlichen der Schule. Hier klären wir Erwartungen und Einschätzungen beiderseits. Damit wir unsere Workshops stetig verbessern und individuell anpassen können, evaluieren wir mit Hilfe von kurzen Fragebögen unsere Arbeit regelmäßig.

Wer macht das?

Wir sind Teil der schwullesbische Jugendgruppe DéjàWü aus Würzburg. Im Schulprojekt arbeiten wir nach dem Peer-to-Peer-Ansatz. Das heißt von jungen Erwachsenen für Jugendliche. Unsere Multiplikator_innen sind vom Dachverband Lambda Bayern e. V. spezifisch ausgebildet und zwischen 18 und 28 Jahren alt. Alle unserer Teamer_innen arbeiten ehrenamtlich.

Warum das Ganze?

Gerade für Jugendliche ist es wichtig, sich mit ihrer eigenen Identität auseinander zu setzen. Ein Teil dieser ist die sexuelle Orientierung. Homosexualität ist in der Schule oftmals noch ein Tabuthema. Hier setzen wir an, um uns für Toleranz und Akzeptanz einzusetzen. Wir möchten soziale Rollen in Frage stellen, um Raum für persönliche Entfaltung zu schaffen.

Wer unterstützt das?

Der Bund fördert das Schulprojekt im Rahmen des Aktionsprogramms für mehr Jugendbeteiligung. Auch das bayerische Kultusministerium empfiehlt unser Projekt. Der bayerische Lehrplan sieht vor, das Thema Homosexualität im Unterricht zu behandeln.

Wo gibt’s Infos?

Weitere Informationen finden sich auf der Homepage von Lambda Bayern. Gerne stehen auch die Mitglieder des DéjàWü-Schulprojekts für Anfragen zur Verfügung. Wir geben Auskunft zu allen noch offenen Fragen. Dazu am besten gleich das folgende Kontaktformular nutzen:

Auf einen Blick

  • 90 min, 2 Multiplikator_innen, 1 Klasse
  • Interaktiver, erfahrungspädagogischer Workshop zum Thema Homosexualität und Rollenbilder
  • Kurzes Vorabgespräch zur Klärung von besonderen Themenschwerpunkten und dem organisatorischen Rahmen
  • Für Toleranz und ein positives Klassenklima an Ihrer Schule
  • Kostenlos/auf Spendenbasis durch ehrenamtliche Teamer_innen